Christian Kienbacher
Dr. med. Christian Kienbacher
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie

 

 

 Willkommen

 Person

 Ordination

 Publikationen

 Vorträge

 Links


ZUR PERSON


Dr. med. Christian Kienbacher
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ärztlicher Leiter des Ambulatoriums für Kinder- und Jugendpsychiatrie
SOS-Kinderdorf Wien


Geboren und aufgewachsen in Klagenfurt am Wörthersee
Medizinstudium an der Universität Wien
Facharztausbildung an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Wien / AKH
Leitender Oberarzt an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der
Medizinische Universität Wien / Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
Individualpsychologischer Analytiker iAuS
In Lebensgemeinschaft, 2 Töchter


MITARBEIT IN FACHGESELLSCHAFTEN, ARBEITSGRUPPEN UND FACHZEITSCHRIFTEN

Weiterentwicklung von Gesundheitsförderung in Kinderabteilungen in Wiener Spitälern des KAV
2006 bis 2007

Mitarbeit „Die Boje“ – Ambulatorium für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen
April 2008 bis Juni 2010

Mitglied der Curriculumkommission für das Studium der Musiktherapie
November 2008 bis Juni 2009

Vorstandsmitglied (Generalsekretär) der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP)
seit März 2010

Mitglied der Ausbildungskommission der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie
seit März 2010

Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit – Delegierter der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie
seit April 2010

Kindergesundheitsdialog (Teil: Rehabilitation) im Bundesministerium für Gesundheit
Herbst 2010

Mitglied des Editorial Boards der Fachzeitschrift “Psychopraxis“
seit Februar 2011

Mitglied der Evaluierungs- und Qualitätssicherungskommission der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie
seit März 2012

Prüfer Facharztprüfung Kinder- und Jugendpsychiatrie der Österreichischen Ärztekammer
seit Mai 2014


WISSENSCHAFTLICHE PROJEKTE UND PREISE

Studie im Auftrag des Innenministeriums für den Sicherheitsbericht 1998 „Effizienzanalyse des Zusammenwirkens von Polizei, Kinderschutzeinrichtungen und Gericht“

Studie im Auftrag der Niederösterreichischen Landesregierung zum Thema „Qualitätssicherung und Controlling von Schutzeinrichtungen für missbrauchte und misshandelte Kinder“ 2000

September 2001 bis 31 März 2005 Responsible Researcher der Wiener Arbeitsgruppe des EU-Projektes COSIP (Children of somatically ill parents)
Gefördert im 5th Framwork Program „Quality of Life“ (QLGT-2001-02378)

Wissenschaftspreis 2007 der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie
verliehen im Rahmen der 24. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie - Linz 2008


LEHRAUFTRÄGE

Akademie für den logopädisch-phoniatrisch-audiologischen Dienst
im Allgemeinen Krankenhaus-Universitätskliniken:
Unterricht in den Fächern „Psychiatrie“ und „Kinder- und Jugendpsychiatrie“
Mai 1999 bis Juni 2008

Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege
im Allgemeinen Krankenhaus-Universitätskliniken
Unterricht in den Fächern „Einführung in die Psychosomatik“, „Kinder- und Jugendpsychiatrie“ und „Allgemeine Pathologie“
11.November 1999 bis Juni 2013

Beratungstätigkeit und Unterrichtstätigkeit für Kriminalbeamtinnen des Kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes / Jugendpolizei
Zum Thema sexueller Missbrauch
März 2000 bis Dezember 2002

Medizinische Fakultät der Universität Wien
Lehrtätigkeit im Rahmen der Pflichtpraktika für Neurologie und Psychiatrie und der Hauptvorlesung Psychiatrie
Oktober 2000 bis Jänner 2011

Hochschullehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum der Universität Wien
Lehrauftrag für „Kinder- und Jugendpsychiatrie“
seit Oktober 2005

Medizinische Universität Wien
Lehrvisiten: Kinder- und Jugendpsychiatrie
Vorlesung: “Geistige Behinderung“ und „Einführung in die Kinder- und Jugendpsychiatrie“
Journal Club
Februar 2007 bis Juni 2013

Fachhochschule Campus Wien, Studiengang Logopädie-Phoniatrie-Audiologie
Lehraufträge in den Fächern „Psychiatrie“ und „Kinder- und Jugendpsychiatrie“
seit März 2008

Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik
Lehrauftrag für „Psychopharmakatherapie“
seit April 2012
 

ORGANISATION VON FACHTAGUNGEN

Mitglied des Local Organizing Committee für den VI International Congress on Headache in Children and Adolescents Vienna 21-25.4.2004

Kongressorganisation der 22. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder-  und Jugendpsychiatrie
Wien 2006

Mitglied des Organisationskomitees Jubiläumstagung Kinder- und Jugendpsychiatrie Aktuell
Wien September 2010

Kongressorganisation der 30. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder-  und Jugendpsychiatrie
Wien 2013



Dr. med. Christian Kienbacher; Ärztezentrum Hietzing Dommayergasse 2, 1130 Wien, Austria
T. +43 (0)1 877 80 60;
ordination@kinderundjugendpsychiatrie.at